info@iarsp.org
Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern. (Karl Max - XI Thesen)
Deutsch Sprache Englisch Sprache Türkisch Sprache

Wichtige Daten zur Konferenz

Letzter Tag für die Anmeldung und Zahlung

  • Früh-Anmeldung: 10. Oktober 2016
    letzter Tag für die Abstractsendung am 07. Oktober 2016
  • Normal-Anmeldung: 10. Januar 2017
    letzter Tag für die Abstractsendung am 05. Januar 2017
  • Spät-Anmeldung: 10. März 2017
    Letzter Tag für die Abstractsendung: 05. März 2017

Konferenzort

Allgemeines zur Humboldt-Universität zu Berlin

 

Es war die Idee von Wilhelm aus Berlin, eine Universität mit neuem Typen zu gründen, 1810 wurde es realisiert. Die Einheit von Lehre und Forschung, die Freiheit der Wissenschaft und eine allseitige Bildung der Studenten wurden nicht nur Leitbild für Preußens neue Alma Mater, sondern weltweit. Eine neue Ära der Universität und Wissenschaft begann somit.

 

An ihre Anfänge, ersten Ideen und anderer Zeitgenossen erinnerte die Universität im Rahmen ihres 200-jährigen Jubiläums 2009 bis 2010. Sie präsentierte sich als „Das moderne Original“. Die Alma Mater trat in den Dialog mit der Stadt Berlin ein und machte Wissenschaft, Forschung und Lehre erlebbar.

 

Die Universität durchlief in ihrer 200-jährigen Geschichte viele Wandlungen. Nach einem außergewöhnlichen Prozess der Selbsterneuerung und Umstrukturierung nach der politischen Wende 1990, hat sie hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Ost und West, aus dem In- und Ausland gewonnen.

 

Die Humboldt-Universität zu Berlin gehört seit dem 15. Juni 2012 zu den elf Exzellenzuniversitäten Deutschlands. Sie hat in der zweiten Phase der Exzellenzinitiative in allen drei Förderlinien erfolgreich abgeschnitten und mit ihrem Zukunftskonzept „Bildung durch Wissenschaft: Persönlichkeit – Offenheit – Orientierung“ in hohem Maß Anerkennung gefunden. Auch in internationalen Vergleichen erreicht die Universität Spitzenplätze unter den zehn besten deutschen Hochschulen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen gesellschaftlich relevante Themen und Fragen der Zukunft und kommunizieren die Ergebnisse an die Öffentlichkeit. Die Humboldt-Universität setzt alle Kräfte ein, um ein Ort, herausragender Forschung und Lehre zu sein. Sie fördert junge Talente und will über den universitären Rahmen hinaus positive Wirkung auf Wirtschaft und Gesellschaft entfalten.

Close